Beim zweiten Trainingslauf zur Abfahrt in Gröden (ITA) überzeugten die ÖSV-Athleten mit starken Leistungen. Die Bestzeit markierte Norbert Holzknecht in 01:56,35 Minuten vor Antoine Deneriaz (FRA, 01:56.58 Min.). Dahinter folgten gleich vier österreichische Läufer mit Werner Franz, Mario Scheiber, Hermann Maier und Fritz Strobl.

Rauffer in den Top 20
DSV-Fahrer Max Rauffer zeigte im Training eine ansprechende Leistung und erreichte den 18. Rang, während Florian Eckert nicht die Ziellinie sah und vorher ausschied. Die beiden Nachwuchsfahrer Johannes Stehle und Stefan Keppler konnten sich nicht im Vorderfeld platzieren.

Die kompletten Ergebnisse sind unten als PDF-Datei angefügt.