Beim zweiten Training zur Abfahrt der Damen in Val d'Isere (FRA) überraschten die Athletinnen aus Übersee. Schnellste war Bryna McCarty (USA) in der Zeit von 01:43.18 Minuten vor Emily Brydon (CAN, 01:43.39 Min.) und Lindsey Kildow (USA, 01:43.46 Min.). Auf dem geteilten dritten Platz war auch Alexandra Meissnitzer aus Österreich.

DSV-Damen kommen besser in Schwung
Erfreuliches ist von den DSV-Athletinnen zu berichten. Sie tasten sich so langsam an die Strecke heran und waren am Donnerstag schon weiter vorne zu finden. So kamen mit Hilde Gerg (Platz sechs), Petra Haltmayr (Platz zehn), Maria Riesch (Platz 16), Isabelle Huber (Platz 25) und Ellen Hild (Platz 29) fünf Fahrerinnen unter die besten 30.

Die kompletten Ergebnisse des zweiten Trainings sind unten als PDF-Datei angefügt.