Deutsch
Skigebiet vergleichen
Zu Favoriten hinzufügen

Verwandte Regionen: SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental, Österreich, Tirol, Europa, Europa (gesamt)

Geschlossen
Saisonstart / -ende: 07/12/2019 - 13/04/2020
Höhe Skigebiet
:
620m - 1957m
Pisten
:
43%| 45%| 12%
Liftanlagen
:
90
Skipass
:
von €21.50 bis €53.50
Alle Skipass-Preise in der Übersicht

Beschreibung

Skiwelt Wilder Kaiser Brixental - das Skigebiet

 

Das Skigebiet SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental, gelegen im Kaisergebirge in Tirol, ist eines der größten und modernsten Skigebiete der Alpen. Mit 284 Pistenkilometern und 90 meist modernen Liftanlagen, unzähligen Hütten und insgesamt einer modernen Infrastruktur bietet die SkiWelt für jeden Skifahrertyp die passende Abfahrt. Einzig auf hochalpines Skifahren muss man hier verzichten, denn in der SkiWelt Wilder Kaiser kommt man nicht über 2000 Meter Höhe hinaus.

 

Die SkiWelt erreicht man bequem mit dem Auto von Deutschland aus, in nur einer Stunde ist man von München an einer der neun Talstationen angelangt. Das macht die SkiWelt Wilder Kaiser Brixental auch zu dem Skigebiet für Busreisende und Tagesgäste, die am Wochenende die Pisten bevölkern. Was aber nicht heißen soll, dass man in Brixen im Thale, Ellmau, Going, Hopfgarten, Itter, Kelchsau, Scheffau, Söll und Westendorf nicht auch einen tollen Winterurlaub verbringen kann. Die Talorte bieten viele tolle Hotels und Pensionen, Ferienwohnungen oder Luxus-Appartments - meist mit einem beeindruckenden Ausblick auf den imposanten Wilden Kaiser. Den hat man übrigens auch von vielen Pisten und Sonnenterrassen der SkiWelt fest im Blick, genau wie über 70 3.000er Berge, die sich von den Bergstationen entdecken lassen.

 

Übrigens: Die SkiWelt Wilder Kaiser Brixental ist Österreichs größtes Nachtskigebiet. In der SkiWelt Söll sind regelmäßig am Abend die Abfahrten Keat, Hexen6er, Stöckl, "Hans im Glück" und die Talabfahrt hell erleuchtet. Die 10er-Gondelbahn Hans im Glück, die 8er-Gondelbahn Hochsöll und der 6er-Sessellift Hexen6er bedienen insgesamt 10 Kilometer Piste und die beleuchtete Funarea "Hans im Glück".

 

Was tun außer Skifahren?

 

Wer im Skiurlaub nicht nur auf der Piste unterwegs sein möchte, der hat in der SkiWelt zahlreiche Möglichkeiten. So lohnt zum Beispiel ein Besuch auf dem Aussichtsberg Hohe Salve. Dort bietet sich ein eindrucksvoller Panoramablick auf über 70 Dreitausender und der Reisende kann Österreichs höchstgelegenes Gotteshaus, die Wallfahrtskirche zu Johannes dem Täufer, besichtigen. Besonders interessant ist auch das ALPENIGLU Dorf, das aus 18 Iglus an der Bergstation in Hochbrixen besteht. Hier kann man übernachten in der Iglu-Suite, coole Drinks aus Eisgläsern genießen, Fondue auf einem Eistisch erleben oder auch die Eiskunst Ausstellung ICE LAND besichtigen.

 

Natürlich bietet die SkiWelt auch zahlreiche Rodelbahnen. Drei davon werden täglich präpariert, sind beleuchtet und auch beschneibar. Auf der Hexenritt und Mond Rodelbahn in Söll sowie der Astberg Rodelbahn in Ellmau/Going kommen alle Rodler bei Tag und Nacht voll auf ihre Kosten. In vielen Sportgeschäften vor Ort kann man Schlitten ausleihen.

 

Höhe Skigebiet

  • 1957m
    Berg
  • 1337m
    Höhenunterschied
  • 620m
    Tal

Liftanlagen

  • 16
  • 4
  • 11
  • 3
  • 12
  • 2
  • 3
  • 39
  • 90
    Total

Werbung

Adresse

Wichtige Daten

  • Geplante SaisoneröffnungGeplantes Saisonende07/12/201913/04/2020
  • Anzahl der geöffneten Tage im Vorjahr
    120
  • Geplante Anzahl der geöffneten Tage
    113
  • Jahre seit Eröffnung
    73
  • Durchschnittlicher Schneefall (Jahr)
    750cm

Pisten und Lifte

  • Blaue Pisten

    43%

  • Rote Pisten

    45%

  • Schwarze Pisten

    12%

  • Pisten

    225

  • Pistenkilometer

    284 km

  • Snowparks

    3

  • Nachtskilauf

    13 km

  • Längste Abfahrt

    7.3 km

  • Beschneibare Pisten (in KM)

    229 km

Weitere Informationen zum Skigebiet

Skifahren in der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental

 

Die SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental zählt nicht zu den höchstgelegensten Skigebieten Tirols, kann aber dank einer fast flächendeckenden technischen Beschneiung und eines motivierten Teams mit einer hervorragenden Pistenqualität aufwarten.

 

Insbesondere für Familien und Anfänger bietet die SkiWelt mit ihren Übungsarealen und leichten Pisten in Scheffau, Itter, Hopfgarten, Söll, Westendorf, Brixen im Thale, Going oder auch in Ellmau tolle Bedingungen. In Talnähe finden sich meist Übungslifte mit flach abfallenden Hängen. Auch einige der regulären Talabfahrten sind von Anfängern gut zu bewältigen, zum Beispiel Hartkaiser und Brandstadl nach Ellmau und Scheffau oder die Familienabfahrt nach Westendorf. Jeder Ort bietet hervorragende Skischulen, das Angebot ist riesig!

 

Anspruchsvolle Skifahrer finden in der SkiWelt aber auch einige Abfahrten, die es in sich haben. In Brixen ist die Abfahrt vom Gipfel der Hohen Salve (über Hopfgarten oder Söll erreichbar) über den Südhang ein besonderes Erlebnis, aber auch die Pisten der Kälbersalven-Liftes sind bei Carving-Fans beliebt. In Ellmau ist die Talabfahrt am Hartkaiser mit der berüchtigten „Black East“ und vielen tollen Abschnitten als Varianten zur Standardabfahrt speziell am Vormittag zu empfehlen, wenn die Pisten noch top in Schuss sind. Von Going aus sollten gute Skifahrer die „Kaiser-Runde“ mit fast 20 Pistenkilometern und über 4000 Höhenmetern angehen. In Hopfgarten finden sich gleich mehere anspruchsvolle Pisten an der Hohen Salve, in Itter eine knackige Talabfahrt, in Söll und Scheffau kommen sportliche Skifahrer ebenso auf ihre Kosten.

 

Neben Familien und sportlichen Skifahrern findet man in der SkiWelt vor allem auch Genießer und Après-Ski-Fans. Das liegt an der schier unerschöpflich großen Anzahl von urigen, aber professionell geführten Bergrestaurants und zünftigen Skihütten. Egal, ob man lieber im Bierpilz bei Schlagermusik abfeiern möchte oder bei Live-Musik auf der Sonnenterrasse gemütlich den Blick in die Ferne schweifen lassen möchte, bei 84 Berghütten sollte jeder das passende Lokal finden.

 

Snowparks und Fun-Areas

 

Insgesamt drei Funparks und der Hans im Glück Skiparcours im Herzen der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental sorgen für ein gutes Freestyle-Angebot! Der BIG PLAYGROUND© (Boarders Playground) Snowpark Westendorf befindet sich am Gampenkogellift in Westendorf und ist in Bezug auf Länge und Größe der Top-Park im Skigebiet. Ihn zeichnen die sonnige Lage, die tägliche Pflege und Wartung aus.

 

 

Der Intersport Kaiserpark an der Tanzbodenbahn in Ellmau ist ebenfalls ein Highlight, er bietet drei Lines (Beginner, Medium, Pro) mit verschiedenen Obstacles, eine Kickerline und eine Chillout-Area. Etwas weniger sportlich, dafür umso spaßiger, geht es im Skiparcours Hans im Glück & Crazy Kangaroo Park in der SkiWelt Söll zu.

 

Natürlich bietet die SkiWelt noch weitere Attraktionen für Ski-Fans: zwei Skimovie-Strecken in Scheffau und Söll, Geschwindigkeits-Messstrecken in Brixen im Thale, Ellmau- Going, Söll, Nachtskifahren in Österreichs größten Flutlichtskigebiet (10km Piste) - um nur einige Beispiele zu nennen.

 

Die besten Tipps für den Skiurlaub in der SkiWelt Wilder Kaiser -  Brixental

 

Parken: Kommt ihr für einen Tagesausflug von Norden in die SkiWelt, bietet sich der Einstieg ins Skigebiet über Scheffau an. Scheffau ist schnell erreichbar, die großen Parkplätze liegen direkt an der Bundesstraße 178 (Loferer Straße) und vom Tal führen zwei Gondelbahnen nach oben. Zudem ist man an der Bergstation Brandstadl schön zentral im Skigebiet und kann alle Himmelsrichtungen einschlagen.

 

Viele Menschen: Wer dem Trubel entgehen müssen, der in der SkiWelt trotz des weitläufigen Skigebietes oft nicht zu vermeiden ist, der macht sich am besten über Brixen im Thale oder Westendorf in Richtung Laubkogl, Fleiding und Gampenkogel - hier ist meist nicht so viel los und die Pisten dennoch top gepflegt.

 

Angebote: Das wünschen sich viele junge Eltern, wenn sie in den Skiurlaub fahren. Die Jungfamilienkarte für alle Eltern mit Kleinkindern bis 3 Jahre ist von 3 - 14 Tagen erwerbbar und kann abwechselnd von einem der beiden Elternteile genützt werden.

 

Skibus: Nutzt das Angebot des kostenlosen Skibusses! Er verkehrt zwischen allen Orten der SkiWelt und bringt euch ohne Probleme zurück zu euren Ausgangspunkt. So muss man den Skitag nicht so planen, dass man pünktlich wieder dort ist, wo man gestartet ist.

 

Nachtskifahren: Ein tolles Erlebnis, dass ihr entweder mittwochs und samstags in der Skiwelt Söll, dienstags in der Skiwelt Westendorf oder auch in der SkiWelt Brixen erfahren könnt.

 

Die SkiWelt Tour: Die SkiWelt Tour kann man im Uhrzeigersinn (grüne Markierung) und gegen den Uhrzeigersinn (orange Markierung) fahren. Egal wo ihr startet, die Tour kann man überall einsteigen. Natürlich kann man die SkiWelt Tour auch mit der ein oder anderen Talabfahrt erweitern. Mit 21 Talabfahrten bietet die SkiWelt soviele wie kein anderes Skigebiet.

Bewertungen Skigebiet SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental

lu
10. Februar 20192
Trotz einer guten Anzahl von Liften und Pisten sind sie oft eisig. Glaubt ihnen auch nicht, wenn sie schreiben, dass die Funparks...Bewertung
Anonym
3. Februar 20194
insgesamt sehr schön und sehr großBewertung
Alle anzeigenSchreibe eine neue Bewertung!

Werbung

Werbung

Bekomme Schneebericht, Schneevorhersage und Powderalarm aus dem Skigebiet SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental in dein Mail-Postfach!